Drei Rapids für den Campus

Die Entscheidung der Hochschule war gefallen. Es wurden drei Rapids angeschafft, um ein Teil der dienstlich gefahrenen Kilometer umweltfreundlich auf das Lastenrad zu verlagern. Das hessische Ministerium der Finanzen fördert die Anschaffung mit bis zu 3.000 € pro Rad im Rahmen der CO2 –neutralen Landesverwaltung.

Nun mussten die neuen Rapids nur noch – am besten CO2-neutral – von Nehren nach Gießen und Friedberg transportiert werden. Also hieß es für drei Mitarbeiter der Hochschule „aufsatteln“ und mit den neuen Rapids die rund 300 km in Richtung Heimat radeln. Dann kam die 2. Welle, wir beschlossen in Hessen zu bleiben.

Die 3 THM-grünen Rapids wurden stattdessen nach Friedberg geliefert. Ein Rapid blieb hier, die anderen beiden wurden  CO2-neutral nach Gießen gefahren. Die gut 35 km durch die Wetterau, bei einsetzender Dunkelheit und Regen waren der erste Härtetest, den die Räder ohne Probleme bestanden haben.

Das Rapid mit Familienwanne wird auch Studierenden und Mitarbeitern der Hochschule zur Verfügung gestellt – für Familienausflüge, zum Einkaufen oder einfach mal zum Ausprobieren. Organisiert wird das Ganze zukünftig über den Hochschulsport.

Die anderen beiden Rapids werden von unseren Handwerkern genutzt. Den Aufbau werden sie selbst nach ihren Bedürfnissen entwerfen. So lassen sich schnell und einfach Materialien und Werkzeuge auf dem Campus hin und her transportieren. Seit Herbst 2020 sind nun drei Lasten-Pedelecs in den THM-Farben unterwegs und reduzieren so die PKW-gefahrenen Kilometer auf dem Hochschulgelände und darum herum. Kein lästiges Parkplatzsuchen mehr, keine Umwege mehr fahren, weil Einbahnstraßen für Autos auf der Strecke liegen und einfach ein bisschen mehr an der frischen Luft sein - bisher sind alle Beteiligten mehr als zufrieden, so dass bereits Überlegungen anstehen, weitere Lasten-Pedelecs anzuschaffen.