Formschöner Rapid-Aufsatz aus Holz

Alles begann mit einem ungewöhnlichen Auftrag: Ein Baumkletterer fragte bei mir vier Aufsätze für Lastenfahrräder an. Ich bin Schreiner mit eigener Werkstatt in Rottenburg und war natürlich sofort begeistert von diesem Projekt. Je länger ich mich bei Recherche und Entwurf mit dem Thema beschäftigte, umso mehr wurde mir klar: Da ist noch Potenzial nach oben. Außerdem dachte ich mir, das wäre doch auch etwas für mich selbst. Sofort fielen mir zahlreiche Einsatzmöglichkeiten ein: mein täglicher Arbeitsweg, kleinere Montagen, Servicefahrten, Kundentermine mit Bemusterung...

Der Entschluss war schnell gefasst, die kompetente Beratung des Radkutsche-Teams tat ihr übriges und seitdem bin ich fast täglich mit meinem Rapid unterwegs.

Nun benötigte allerdings auch ich selbst einen für meinen Geschmack und für meine Ansprüche als Schreiner maßgeschneiderten Aufsatz. Eines war klar: Er sollte sich auf jeden Fall von den bereits auf dem Markt erhältlichen Aufbauten unterscheiden! Nach vielen Skizzen kam am Ende ein Aufsatz heraus, der sowohl geräumig und praktisch zu handhaben ist als auch optisch ansprechend und leicht erscheint. Das war's!    

Nun ging es an den Bau des ersten Prototyps. Das Material war beruflich bedingt vorgegeben. Ich wählte eine 9 mm Multiplexplatte und belegte sie an den stark bewitterten und beanspruchten Flächen mit Schichtstoff. Seitlich verwendete ich eine 6 mm Multiplexplatte, die beidseitig mit einem 2 mm dicken Starkfurnier aus Eiche geschützt wurde. Um das Ganze auch noch regendicht zu machen, nutzte ich Gummiprofile. Die Kanten und Fugen wurden schließlich mit witterungs- und UV-beständigen EPDM-Dichtungs- und Fugengummis versehen.

Auf meinen täglichen Fahrten in die Schreinerei und zu meinen Kunden hat sich inzwischen nicht nur der Aufsatz bestens bewährt, sondern auch das Arbeiten mit meinem Rapid. Das Rad hat mir jede Menge Lebensqualität geschenkt, denn meinen Arbeitsweg von täglich 40 km verbringe ich nun nicht mehr im Stau, sondern in Bewegung und in der Natur.

 

Vielen Dank Jörg für diese Bereicherung der Möglichkeiten an Aufbauten für das Rapid.

Bei Interesse findet Ihr Jörgs Kontaktdaten unter http://www.holz-kontakt.de/